DATENSCHUTZPOLITIK

 

Letzte Aktualisierung und Beginn der Gültigkeit: 03/03/2023

 

Die letzte Version finden Sie in unserem Archiv



Definitionen

 

"Vertrag" bezeichnet den Vertrag zwischen Digimind und einem Kunden, mit dem dieser eine Dienstleistung von Digimind erwirbt.

"CCPA" bedeutet das aliformanische Verbraucherschutzgesetz, Cal. Civ. Code §1798.100 et seq. und seine Durchführungsbestimmungen.

"Kunde" bezeichnet die Partei (und ihr Personal), die nicht Digimind ist und die einen Vertrag mit Digimind abgeschlossen hat oder abschließen kann. 

"Datenschutzverletzung" bedeutet eine Verletzung der Sicherheit, die zur versehentlichen oder unrechtmäßigen Zerstörung, zum Verlust, zur Änderung, zur unbefugten Weitergabe oder zum Zugriff auf übermittelte, gespeicherte oder anderweitig verarbeitete personenbezogene Daten führt.

"Für die Verarbeitung Verantwortlicher" ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet. "Datenverarbeiter" bezeichnet die natürliche oder juristische Person, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen gemäß den Bedingungen eines Vertrags verarbeitet. 

"Betroffene Person" ist eine identifizierbare natürliche Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. 

"Digimind" bedeutet Digimind Frankreich, Digimind Holland, Digimind LATAM, Digimind Marokko, Digimind SG, Digimind Spanien, Digimind USA, Digimind.com Website, Digimind Social Plattform und Digimind Intelligence Plattform.

"Digimind-Website" bezeichnet jede der digimind.com-Websites: digimind.com; digimind.com/fr/; digimind.com/en-sg/; digimind.com/es/; digimind.com/ de/; digimind.com/it/. 

"GDPR" bezeichnet die Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung).

"PDPA" bezeichnet das Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten von 2012 in Singapur.

 

"Dienstleistungen" bezeichnet die von Digimind erbrachten Dienstleistungen, die darin bestehen, Saas-Software für die Wettbewerbsbeobachtung bereitzustellen, Kampagnen zu analysieren, den Ruf der Marke zu messen, das Verbraucherverhalten zu analysieren, Trends zu beobachten und Einflussfaktoren zu identifizieren. 

"Aufsichtsbehörde" ist eine unabhängige öffentliche Behörde, die für die Überwachung der Anwendung des Datenschutzes zuständig ist. 

"Website-Nutzer von Dritten" bedeutet eine Person, die Informationen auf einer Website veröffentlicht, von der Digimind Informationen sammelt.

 

Wer sind wir? 

 

Digimind ist Teil der Onclusive Group Company, einem weltweit führenden Unternehmen für Media Intelligence. Die Digimind-Websites werden von der Digimind S.A. verwaltet, die nach französischem Recht gegründet wurde und ihren Sitz in 6 place Robert Schuman, 38000 Grenoble hat und unter der SIRET-Nummer 419 346 135 eingetragen ist. 

 

Die Digimind-Websites werden von Hubspot, Inc, in den Vereinigten Staaten von Amerika gehostet.

 

Kontakt des für die Verarbeitung Verantwortlichen

 

Der Verantwortliche für die Verarbeitung personenbezogener Daten (Data Controller) im Sinne der GDPR und anderer anwendbarer Gesetze ist Digimind S.A.. Digimind kann im Rahmen des Vertragsverhältnisses mit seinen Kunden als Datenverarbeiter auftreten. 

 

Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns unter der E-Mail-Adresse data.privacy@digimind.com kontaktieren oder uns einen Brief an die folgende Adresse schicken: 

 

Digimind 

6 place Robert Schuman 

38000 Grenoble 

Frankreich

 

Über diese Datenschutzrichtlinie

 

Als weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Web-Intelligenz widmet Digimind der Verarbeitung personenbezogener Daten die größte Aufmerksamkeit. Unsere langjährige Erfahrung auf diesem Markt hat es uns ermöglicht, eine wirksame Politik für das Management personenbezogener Daten zu entwickeln, die Datenschutzprozesse und Tools zur Gewährleistung der Datensicherheit kombiniert. Diese Datenschutzerklärung soll Ihnen helfen zu verstehen, was wir mit Ihren personenbezogenen Daten machen, wie wir sie verwenden, wie wir sie weitergeben, wie wir sie verarbeiten, wie lange wir sie speichern und welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben.

 

Was sind personenbezogene Daten? 

 

"Personenbezogene Daten" sind alle Informationen, die Sie als lebende Person identifizieren können (z. B. eine E-Mail-Adresse oder eine IP-Adresse), einschließlich spezieller Daten, wie z. B. Ihre Meinungsäußerung.

 

Sie haben das Recht zu erfahren, was mit Ihren Daten geschieht und welche Arten von Daten wir über Sie speichern. Welche Daten wir speichern und wie lange wir sie aufbewahren, hängt von der Beziehung zu uns ab. Im Folgenden finden Sie Informationen über die Beziehung, die Sie mit uns haben, und über die Daten, die wir sammeln. 

 

1. Sie sind ein Benutzer der Digimind-Website

 

Dieser Datenschutzhinweis richtet sich an die Besucher der Digimind-Websites (oder "Sie", "Ihr"), die von der Erhebung personenbezogener Daten betroffen sind. Digimind (oder "wir", "uns") sammelt Informationen über Sie, wenn Sie eine Digimind-Website besuchen, oder kann diese sammeln. 

Bitte lesen Sie weiter, um mehr über Ihre Privatsphäre zu erfahren. 



Für welche Zwecke sammeln wir Ihre personenbezogenen Daten? 

Wenn Sie eine Digimind-Website nutzen, erheben wir Ihre personenbezogenen Daten für die folgenden Zwecke: 

  • Um Ihnen unseren Newsletter zu senden, wenn Sie ihn abonniert haben; 
  • Um Sie zu kontaktieren, wenn Sie eine Demo buchen; 
  • Um statistische Studien zu erstellen; 
  • Um Benutzer auf den Digimind-Websites zu verfolgen; 
  • Um das Surfen und die Nutzung unserer Digimind-Website zu verbessern;
  • Um unsere Dienstleistungen auf einer Digimind-Website anzubieten. 

 

Welche persönlichen Daten sammeln wir? 

 

1/ Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen 

Sie stellen uns einige Informationen zur Verfügung, z. B. wenn Sie unsere Newsletter abonnieren, wenn Sie uns kontaktieren oder wenn Sie eine Demo buchen. 

Die Informationen, die wir über Sie verarbeiten, wenn Sie sie uns zur Verfügung stellen, sind: 

  • Ihren vollständigen Namen (Vor- und Nachname); 
  • Ihre Kontaktinformationen (E-Mail-Adresse und Telefonnummer); 
  • Ihre Berufsbezeichnung; 
  • Der Name des Unternehmens, für das Sie arbeiten;

 

2/ Informationen, die wir über Sie sammeln, wenn Sie unsere Website nutzen  

Wenn Sie unsere Websites nutzen, erheben wir Informationen, die für die Nutzung der Websites und deren Verbesserung erforderlich sind. Wir sammeln Informationen von Ihnen, wenn Sie unsere Websites nutzen, durch Cookies, um Funktionen bereitzustellen und Sie über verschiedene Dienste und Geräte hinweg zu erkennen. 

Die Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, sind: 

  • Die Art und Weise, wie Sie eine Digimind-Website besuchen 
  • Informationen über die für den Zugriff auf eine Digimind-Website verwendeten Geräte und Vorrichtungen, insbesondere die Art des Geräts (Computer, Laptop), den Typ des Internet-Browsers, das Betriebssystem, die Kennung des mobilen Geräts und das mobile Betriebssystem, die IP- oder MAC-Adresse; 
  • Ihre IP-Adresse 
  • Anmeldeinformationen für die Website (falls zutreffend); 
  • die Häufigkeit, mit der Sie Berichte erstellen, und die Art des betreffenden Themas (falls zutreffend). 

 

Was ist unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten? 

 

Wenn Sie uns Ihre Daten zur Verfügung stellen, ist unsere Rechtsgrundlage für deren Verarbeitung Ihre Zustimmung, wenn Sie sich entscheiden, dieser Datenschutzrichtlinie zuzustimmen (Artikel 6(1)(a) GDPR). 

 

Die Rechtsgrundlage für die Erfassung Ihrer Daten auf der Website ist unser berechtigtes Interesse (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO) oder Ihre Zustimmung, wenn Sie uns diese für die Verwendung nicht wesentlicher Cookies erteilen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO). 

 

Wenn Sie mehr über unsere Verwendung von Cookies erfahren möchten, besuchen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie, die Informationen darüber enthält, wie Sie diese Cookies kontrollieren oder ablehnen können. 



Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten aufbewahrt? 

 

Sobald die Daten indexiert sind, werden sie nicht länger aufbewahrt, als es für die Art und den Zweck der Verarbeitung erforderlich ist. Um sicherzustellen, dass die Daten nicht absichtlich oder unabsichtlich länger als nötig aufbewahrt werden, hat Digimind ein System zur automatischen Löschung eingeführt (ein Jahr nach unserem letzten Kontakt). Diese Maßnahme ist Teil der Digimind-Strategie zur Minimierung persönlicher Daten. 

Um die Aufbewahrungsfrist der durch Cookies gesammelten Daten zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.



An wen werden Ihre persönlichen Daten gesendet? 

 

Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb des Unternehmens Digimind in der Europäischen Union und außerhalb der Europäischen Union gespeichert. Sie können auch an Outsourcer im Rahmen ihrer Tätigkeit übermittelt werden. Die Daten können außerhalb der Europäischen Union, in den Vereinigten Staaten von Amerika, von Subunternehmern gehostet werden. In diesem Fall ergreift Digimind alle erforderlichen Maßnahmen, um Ihre Privatsphäre und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, und überwacht die Übermittlung gemäß den geltenden Vorschriften. Insbesondere haben alle Unterauftragnehmer die Standardvertragsklauseln (SCC) der Europäischen Kommission unterzeichnet, mit denen sie sich verpflichten, die gleichen Anforderungen zu erfüllen und die gleichen Regeln einzuhalten (insbesondere gemäß Artikel 28 der Datenschutz-Grundverordnung). 



Welche Sicherheitsmaßnahmen werden zum Schutz Ihrer persönlichen Daten getroffen?  

 

Digimind ergreift alle geeigneten Maßnahmen, um die Sicherheit der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Digimind verpflichtet sich, alle technischen und organisatorischen Maßnahmen zu ergreifen, um ein angemessenes Sicherheitsniveau für jede Art von indizierten Daten gegen zufällige oder unrechtmäßige Zerstörung, Verlust, Veränderung, Verschlechterung, Missbrauch, Beschädigung, unbefugte Weitergabe oder Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten zu gewährleisten. 

 

Um diese Anforderungen zu erfüllen, gewährleistet Digimind den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten durch verschiedene Maßnahmen. Nachstehend finden Sie die wichtigsten von Digimind ergriffenen Maßnahmen: 



  • Wir führen jede Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf: Personenbezogene Daten werden nach Art, Empfindlichkeit und Zweck indiziert. Jede Verarbeitung wird in einem Register aufgeführt (wie in Artikel 30 vorgesehen) und unterliegt einem angemessenen Schutz, der nach einer Datenschutz-Folgenabschätzung (wie in Artikel 35 ff. der DSGVO vorgesehen) festgelegt wird, die alle 18 Monate durchgeführt wird. 

 

  • "Datenschutz durch Design" Politik: Digimind hat eine "Privacy by Design"-Politik implementiert, was bedeutet, dass wir von dem Moment an, in dem Digimind unsere Lösungen entwirft und entwickelt, die richtigen Funktionen implementieren, so dass wir nur die Daten erfassen, die für die angestrebte Nutzung unbedingt erforderlich sind (wie in der Europäischen Verordnung Artikel 25 empfohlen wird).



  • Benachrichtigung bei Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten: Um eine strenge Sicherheit zu gewährleisten und jeglichen Schaden zu verhindern, benachrichtigt Digimind die betroffene Person und die Aufsichtsbehörde so schnell wie nötig, nachdem Digimind von einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten Kenntnis erlangt hat, die personenbezogene Daten eines Nutzers betrifft (gemäß Artikel 33 der DSGVO). 

 

  • Wir beschränken und schützen den Zugriff auf Ihre persönlichen Daten: Digimind beschränkt den Zugang zu Ihren persönlichen Daten auf das befugte Personal, das die Verarbeitung durchführen muss und das mit den GDPR-Anforderungen geschult ist. Um die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten, sind alle Personen, die Zugang zu Ihren persönlichen Daten haben, an eine Geheimhaltungsvereinbarung gebunden. Es werden mehrere Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten ergriffen, die unter anderem Folgendes umfassen: Die Server unserer Büros verwenden eine verschlüsselte Verbindung und wir beschränken den Zugriff auf bestimmte IP-Adressen. 

 

  • Wir sichern das Datenzentrum physisch: Digimind ergreift mehrere Maßnahmen, um die physische Sicherheit der personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Dazu gehören unter anderem: Der Zugang zur Website ist auf Digimind-Benutzer mit einer Zugangskarte beschränkt, das Datenzentrum ist durch ein Anti-Einbruchssystem geschützt. 

 

  • Wir gewährleisten die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten, wenn sie von Subunternehmern verarbeitet werden: Alle Subunternehmer von Digimind haben die Standardvertragsklauseln (SCC) der Europäischen Kommission unterzeichnet, so dass sie die GDPR einhalten. 



Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten und wie können Sie diese ausüben?

 

Alle von Digimind verarbeiteten personenbezogenen Daten werden gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) oder anderen geltenden Rechtsvorschriften zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Organe und Einrichtungen der Gemeinschaft und zum freien Datenverkehr verarbeitet. 

 

1/ An uns gerichtete Ansprüche oder Fragen:

 

Wenn Sie Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, müssen Sie sich an uns wenden. Sie können Ihre Rechte in Bezug auf Ihre Situation ausüben. 

 

Ihre Rechte nach der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO): 

 

Sie haben das Recht auf Zugang zu Ihren persönlichen Daten, die von uns erhoben wurden, um sich über die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung zu informieren und diese zu überprüfen. Sie haben das Recht, zu erfahren, zu welchen Zwecken Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, und eine Mitteilung darüber zu erhalten, für welchen Zeitraum die personenbezogenen Daten verarbeitet werden, sowie Informationen über Ihre Rechte und die Empfänger der personenbezogenen Daten.

 

Sie haben außerdem das Recht, von uns die Berichtigung oder Löschung Ihrer von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen; die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken; Ihre personenbezogenen Daten für Ihre eigenen Zwecke über verschiedene Dienste hinweg zu erhalten und wiederzuverwenden; aus Gründen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; nicht einer Entscheidung zu unterliegen, die auf einer automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten (einschließlich Profiling) beruht. 

 

Ihre Rechte nach dem California Consumer Privacy Act (CCPA): 

 

Sie haben das Recht, zu erfahren, welche personenbezogenen Daten erhoben werden, zu welchen Zwecken Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, wie lange die personenbezogenen Daten verarbeitet werden und an wen wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben, und eine entsprechende Mitteilung zu erhalten. 

 

Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. 

 

Sie haben das Recht auf Nichtdiskriminierung bei der Ausübung Ihrer Rechte: Jede betroffene Person muss ihre Rechte ausüben können, und wir dürfen ihr nicht unsere Dienstleistungen verweigern, einen anderen Preis verlangen oder ein anderes Niveau oder eine andere Qualität der Dienstleistungen anbieten, wenn sie ihre Rechte gemäß dem CCPA ausübt. 

Bitte beachten Sie jedoch, dass wir möglicherweise nicht in der Lage sind, die Transaktion abzuschließen, wenn Sie sich weigern, uns die für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlichen Informationen zur Verfügung zu stellen. 

 

Ihre Rechte nach dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten (PDPA):

 

Nach dem PDPA haben Sie das Recht, insbesondere über die von uns erhobenen personenbezogenen Daten, die Zwecke, für die Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, und die Personen, an die wir sie weitergeben, informiert zu werden und Mitteilungen zu erhalten. 

Sie haben das Recht, auf Ihre personenbezogenen Daten, die wir kontrollieren oder besitzen, zuzugreifen; die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen; den Zweck der Verarbeitung einzuschränken; von uns die Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die erfassten Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. 




2/ Beschwerden an die Aufsichtsbehörde: 

 

Digimind strebt bei der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten den höchsten Standard an, aber wenn Sie feststellen, dass wir einen Fehler gemacht haben, haben Sie jederzeit das Recht, sich bei der zuständigen nationalen Datenschutzbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren.

 

2. Sie sind ein Nutzer einer Drittanbieter-Website 

 

Dieser Datenschutzhinweis richtet sich an Nutzer von Dritt-Websites ("Sie" oder "Ihr"), wenn diese öffentlich zugängliche Informationen auf einer Website veröffentlichen, von der Digimind ("wir" oder "uns") Daten erhebt (sofern möglich). 

 

Digimind handelt als für die Datenverarbeitung Verantwortlicher im Sinne der DSGVO und anderer anwendbarer Gesetze für personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Sammlung von personenbezogenen Daten von Website-Nutzern Dritter aus dem Internet verarbeitet werden. Im Rahmen des Vertragsverhältnisses mit unseren Kunden und im Sinne der DSGVO wird Digimind jedoch zum Datenverarbeiter, der die Daten im Auftrag der Kunden verarbeitet, die damit zum Data Controller werden. Weitere Informationen darüber, wie wir personenbezogene Daten im Namen eines Kunden verarbeiten, finden Sie in den Datenschutzhinweisen für die Kunden von Digimind. 

 

Wie werden die Daten erhoben? 

 

Digimind sammelt Informationen aus dem Internet mit Hilfe automatischer Indizierungssysteme, die auch als "Crawler" bezeichnet werden. Dies ist über einige Anwendungsprogrammierschnittstellen (API), über Vereinbarungen mit Websites oder Drittanbietern von Inhalten möglich. 

 

Diese Crawler halten sich an die Bedingungen jeder einzelnen Website, was bedeutet, dass wir die Datenschutzanforderungen und andere Beschränkungen jeder Plattform sowie die Protokolle der Websites einhalten. Digimind verwendet kein ID-Umgehungssystem und sammelt nur dann Daten, wenn die Website dies genehmigt hat. Die Crawler, die Digimind einsetzt, werden von den Website-Besitzern als zu Digimind gehörend gekennzeichnet, so dass Sie sie blockieren oder uns kontaktieren können, falls Fragen auftauchen. 

 

Digimind verwendet keine automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten (einschließlich Profiling). 



Zu welchen Zwecken erheben wir Ihre personenbezogenen Daten? 

 

Digimind erhebt als Anbieter von Social Listening-Dienstleistungen und SaaS-Software für Competitive Intelligence personenbezogene Daten von Internetnutzern nur dann, wenn dies durch die Geschäftsbedingungen jeder einzelnen Website gestattet ist. Digimind sammelt personenbezogene Daten von Internetnutzern, um seinen Kunden Dienstleistungen im Bereich Social Listening und Competitive Intelligence anbieten zu können. 

Außerdem ermöglichen die indizierten Daten aus dem Internet unserer Software, konsolidierte visuelle Analysen für die tägliche Nutzung durch unsere Kunden zu erstellen.

 

Welche persönlichen Daten sammeln wir?

 

Digimind sammelt Informationen, die im Internet und insbesondere in sozialen Netzwerken verfügbar sind, wenn wir zum Crawlen berechtigt sind. Außerdem kann Digimind einige Informationen ableiten, wenn Webnutzer im Internet Daten veröffentlichen, die zum Beispiel aus Ihrer Kennung oder Ihren Beiträgen abgeleitet werden können. Digimind sammelt keine sensiblen Daten (im Sinne der GDPR) und versucht auch nicht, diese abzuleiten.  

 

1/ Die aus dem Internet gesammelten persönlichen Daten, die von Ihnen gecrawlt und veröffentlicht werden, sind:  

  • Ihre Kennung: Benutzername, Ihr Name, Pseudonym oder eine andere Kennung; 
  • Ihre Profilinformationen: Bild, Geschlecht, Geburtsdaten, Interessen, Beschreibung, alle anderen Informationen, die Sie selbst zur Verfügung stellen; 
  • Ihre Interaktionen auf der Website (z. B. Beiträge, Freigaben, Likes); 
  • Ihr Standort (wie von der Website des Drittanbieters bereitgestellt); 
  • Alle anderen Informationen, die Sie zur Verfügung stellen 

 

2/ Wir können Informationen über Sie ableiten:

  • Ihr Geschlecht; 
  • Ihr Alter; 
  • Ihr Familienstand; 
  • Ihre Gefühle; 
  • Ihr Beruf; 
  • Ihre Sprache; 
  • Wo Sie wohnen; 
  • Jede andere Information, die aus den von Ihnen veröffentlichten persönlichen Daten abgeleitet werden kann. 

 

Bitte lesen Sie die Datenschutzrichtlinien der von Ihnen genutzten Websites Dritter, um mehr zu erfahren. 

 

Was ist unsere Rechtsgrundlage für die Erfassung von Informationen über Webnutzer? 

 

Unsere Rechtsgrundlage für die Erfassung von Informationen von Websites Dritter ist unser berechtigtes Interesse (Artikel 6 (1)(f) GDPR) an der Bereitstellung unserer Dienstleistungen für unsere Kunden. 

 

Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten aufbewahrt?

Die von Digimind erhobenen Daten der Webnutzer werden nicht länger aufbewahrt, als es für den Zweck der Verarbeitung erforderlich ist. Um sicherzustellen, dass die Daten nicht absichtlich oder unabsichtlich länger als nötig aufbewahrt werden, Digimind löscht automatisch alle indizierten Daten nach dem letzten Tag eines Kundenabonnements. Diese Maßnahme ist Teil der Digimind-Strategie zur Minimierung personenbezogener Daten. 

 

Sie sind Eigentümer Ihrer persönlichen Daten und haben Rechte daran. Bitte informieren Sie sich im Folgenden über Ihre Rechte in Bezug auf Ihre persönlichen Daten. 

 

An wen werden Ihre personenbezogenen Daten übermittelt? 

 

Ihre persönlichen Daten werden innerhalb des Unternehmens Digimind in der Europäischen Union und außerhalb der Europäischen Union gespeichert. Sie können im Rahmen ihrer Tätigkeit auch an Outsourcer übermittelt werden. Die Daten können außerhalb der Europäischen Union, in den Vereinigten Staaten von Amerika, von Subunternehmern gehostet werden. In diesem Fall ergreift Digimind alle erforderlichen Maßnahmen, um Ihre Privatsphäre und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, und überwacht die Übermittlung gemäß den geltenden Vorschriften. Insbesondere haben alle Unterauftragnehmer die Standardvertragsklauseln (SCC) der Europäischen Kommission unterzeichnet, mit denen sie sich verpflichten, die gleichen Anforderungen zu erfüllen und die gleichen Regeln einzuhalten (insbesondere gemäß Artikel 28 der Datenschutz-Grundverordnung). 

 

Welche Sicherheitsmaßnahmen werden zum Schutz Ihrer persönlichen Daten getroffen?  

 

Digimind ergreift alle geeigneten Maßnahmen, um die Sicherheit der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Digimind verpflichtet sich, alle technischen und organisatorischen Maßnahmen zu ergreifen, um ein angemessenes Sicherheitsniveau für jede Art von indizierten Daten gegen zufällige oder unrechtmäßige Zerstörung, Verlust, Veränderung, Verschlechterung, Missbrauch, Beschädigung, unbefugte Weitergabe oder Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten zu gewährleisten. 

 

Um diese Anforderungen zu erfüllen, gewährleistet Digimind den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten durch verschiedene Maßnahmen. Nachstehend finden Sie die wichtigsten von Digimind ergriffenen Maßnahmen: 

 

  • Wir führen jede Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf: Personenbezogene Daten werden nach Art, Empfindlichkeit und Zweck indiziert. Jede Verarbeitung wird in einem Register aufgeführt (wie in Artikel 30 vorgesehen) und unterliegt einem angemessenen Schutz, der nach einer Datenschutz-Folgenabschätzung (wie in Artikel 35 ff. der DSGVO vorgesehen) festgelegt wird, die alle 18 Monate durchgeführt wird. 

 

  • "Datenschutz durch Design" Politik: Digimind hat eine "Privacy by Design"-Politik eingeführt, was bedeutet, dass wir von dem Moment an, in dem Digimind unsere Lösungen entwirft und entwickelt, die richtigen Funktionen implementieren, so dass wir nur die Daten erfassen, die für die angestrebte Nutzung unbedingt erforderlich sind (wie in der Europäischen Verordnung Artikel 25 empfohlen).

 

  • Wir beschränken und schützen den Zugriff auf Ihre persönlichen Daten: Digimind beschränkt den Zugang zu Ihren persönlichen Daten auf das befugte Personal, das die Verarbeitung durchführen muss und das mit den GDPR-Anforderungen geschult ist. Um die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten, sind alle Personen, die Zugang zu Ihren persönlichen Daten haben, an eine Geheimhaltungsvereinbarung gebunden. Es werden mehrere Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten ergriffen, die unter anderem Folgendes umfassen: Die Server unserer Büros verwenden eine verschlüsselte Verbindung und wir beschränken den Zugriff auf bestimmte IP-Adressen. 


  • Wir sichern das Datenzentrum physisch: Digimind ergreift mehrere Maßnahmen, um die physische Sicherheit der personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Dazu gehören unter anderem: Der Zugang zur Website ist auf Digimind-Benutzer mit einer Zugangskarte beschränkt, das Datenzentrum ist durch ein Anti-Einbruchs-System geschützt. 

 

  • Wir gewährleisten die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten, wenn diese von Subunternehmern verarbeitet werden: Alle Subunternehmer von Digimind haben die Standardvertragsklauseln (SCC) der Europäischen Kommission unterzeichnet, so dass sie die GDPR einhalten. 

 

Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten und wie können Sie diese ausüben?

 

Alle von Digimind verarbeiteten personenbezogenen Daten werden gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) oder anderen geltenden Rechtsvorschriften zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Organe und Einrichtungen der Gemeinschaft und zum freien Datenverkehr verarbeitet. 

 

1/ An uns gerichtete Ansprüche oder Fragen:

 
Wenn Sie Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich an uns wenden. 
 

Ihre Rechte gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung (GDPR): 

 

Sie haben das Recht auf Zugang zu Ihren persönlichen Daten, die von uns erhoben wurden, um sich über die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung zu informieren und diese zu überprüfen. Sie haben das Recht, zu erfahren, zu welchen Zwecken Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, und eine Mitteilung darüber zu erhalten, für welchen Zeitraum die personenbezogenen Daten verarbeitet werden, sowie Informationen über Ihre Rechte und die Empfänger der personenbezogenen Daten.

 

Sie haben außerdem das Recht, von uns die Berichtigung oder Löschung Ihrer von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen; die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken; Ihre personenbezogenen Daten für Ihre eigenen Zwecke über verschiedene Dienste hinweg zu erhalten und wiederzuverwenden; aus Gründen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; nicht einer Entscheidung unterworfen zu werden, die auf einer automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten (einschließlich Profiling) beruht. 

 

Ihre Rechte nach dem California Consumer Privacy Act (CCPA): 

 

Sie haben das Recht, zu erfahren, welche personenbezogenen Daten erhoben werden, zu welchen Zwecken sie verarbeitet werden, wie lange sie verarbeitet werden und an wen wir sie weitergeben, und eine entsprechende Mitteilung zu erhalten. 

 

Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. 

 

Wenn ein Unternehmen Ihre persönlichen Daten verkauft, haben Sie das Recht, dem Verkauf Ihrer persönlichen Daten durch das Unternehmen zu widersprechen. Digimind verkauft keine personenbezogenen Daten an Dritte. Unsere Drittanbieter können jedoch in der Lage sein, Ihre persönlichen Daten zu verkaufen. Bitte prüfen Sie die Datenschutzrichtlinien der Websites von Drittanbietern, wenn Sie persönliche Daten angeben. 

 

Sie haben das Recht auf Nicht-Diskriminierung bei der Ausübung Ihrer Rechte: Jede betroffene Person kann ihre Rechte ausüben, und wir dürfen ihr nicht unsere Dienste verweigern, einen anderen Preis berechnen oder ein anderes Niveau oder eine andere Qualität der Dienste anbieten, wenn sie ihre Rechte gemäß CCPA ausübt. 

Bitte beachten Sie jedoch, dass wir möglicherweise nicht in der Lage sind, die Transaktion abzuschließen, wenn Sie sich weigern, uns die für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlichen Informationen zur Verfügung zu stellen. 

 

Ihre Rechte nach dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten (PDPA):

 

Nach dem PDPA haben Sie das Recht, zu erfahren, welche personenbezogenen Daten wir erheben, zu welchen Zwecken diese verarbeitet werden, an wen wir sie weitergeben und das Recht darüber informiert zu werden. 

 

Sie haben das Recht, auf Ihre personenbezogenen Daten, die wir kontrollieren oder besitzen, zuzugreifen; die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen; den Zweck der Verarbeitung einzuschränken; von uns die Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die erfassten Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. 

2/ An die Aufsichtsbehörde gerichtete Forderungen: 

 

Digimind strebt bei der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten den höchsten Standard an. Sollten Sie jedoch der Meinung sein, dass wir etwas falsch gemacht haben, haben Sie das Recht, sich jederzeit bei der zuständigen nationalen Datenschutzbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

 

Bedingungen und Datenschutzrichtlinien von Websites Dritter 

 

Nachstehend finden Sie einige der Bedingungen und Datenschutzrichtlinien unserer Anbieter: 

 

  • Twitter 

Twitter Datenschutzrichtlinien

Twitter Allgemeine Geschäftsbedingungen 

 

  • Facebook 

Facebook Datenschutzrichtlinien

Facebook Nutzungsbedingungen

 

  • Instagram

Instagram Datenschutzrichtlinien

Instagram Nutzungsbedingungen 

 

  • YouTube 

YouTube Datenschutzrichtlinien

YouTube Nutzungsbedingungen

 

  • LinkedIn 

LinkedIn Datenschutzlinien

LinkedIn Nutzervereinbarung

 

  • TikTok 

TikTok Privacy Policy

TikTok terms 

 

  • VK  

VK Privacy Policy 

VK terms 


3. Sie sind ein Kunde von Digimind 

 

Dieser Datenschutzhinweis richtet sich an die Kunden von Digimind. Digimind (oder "Wir", "Uns") sammelt Informationen über das Personal der Kunden oder jede andere Person, mit der ein Vertrag mit uns geschlossen wurde oder geschlossen werden soll (oder "Sie", "Ihr"). Wir gewährleisten die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten. 

 

Digimind kann als Datenverantwortlicher und als Datenverarbeiter in Ihrem Namen handeln. 

 

1° Wenn Digimind als Datenverantwortlicher für Ihre persönlichen Daten handelt:

 

Zu welchen Zwecken erheben wir Ihre personenbezogenen Daten? 

 

Digimind sammelt Informationen über Sie, um eine Vereinbarung mit Ihrem Unternehmen zu schließen und für die notwendigen Zwecke der Vereinbarung. Wenn Sie einen Vertrag mit Digimind abschließen, benötigen wir Ihre Daten: 

  • Um Sie zu kontaktieren; 
  • Zum Erstellen und Versenden von Rechnungen; 
  • Um Ihnen den Zugang zu unseren Diensten zu ermöglichen; 
  • Um Unterstützung für unsere Dienstleistungen anzubieten. 

 

Welche persönlichen Daten sammeln wir?

 

Die von Digimind gesammelten Informationen, sofern verfügbar, sind:

  • Ihren vollständigen Namen; 
  • Ihre beruflichen Kontaktinformationen (E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Adresse); 
  • Ihre Anmeldedaten für die Verbindung mit unserer Plattform (Benutzername, Passwort);  
  • Ihre Berufsbezeichnung; 
  • Der Name des Unternehmens, für das Sie arbeiten; 
  • Das Land, aus dem Sie kommen; 
  • Verkehrsdaten einschließlich wichtiger Cookies: IP-Adresse; Geräteinformationen. 

 

Was ist unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten? 

 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Erfüllung des Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder für den Abschluss eines Vertrags (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO) oder für unsere geschäftlichen Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO) erforderlich. 

 

Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten aufbewahrt? 

 

Ihre von Digimind gesammelten personenbezogenen Daten werden nicht länger aufbewahrt, als es für den Zweck der Verarbeitung erforderlich ist. Um sicherzustellen, dass die Daten nicht absichtlich oder unabsichtlich länger als nötig aufbewahrt werden, hat Digimind ein System zur automatischen Löschung (2 Jahre nach unserem letzten Kontakt) eingeführt. Diese Maßnahme ist Teil der Digimind-Strategie zur Minimierung personenbezogener Daten. 

Sie sind jedoch Eigentümer Ihrer persönlichen Daten und haben das Recht, sich mit einer Frage oder Beschwerde an uns zu wenden. Im Folgenden finden Sie Ihre Rechte in Bezug auf Ihre persönlichen Daten. 

 

An wen werden Ihre personenbezogenen Daten übermittelt? 

 

Ihre persönlichen Daten werden innerhalb des Unternehmens Digimind in der Europäischen Union und außerhalb der Europäischen Union gespeichert. Sie können im Rahmen ihrer Tätigkeit auch an Outsourcer übermittelt werden. Die Daten können außerhalb der Europäischen Union, in den Vereinigten Staaten von Amerika, von Subunternehmern gehostet werden. In diesem Fall ergreift Digimind alle erforderlichen Maßnahmen, um Ihre Privatsphäre und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, und überwacht die Übermittlung gemäß den geltenden Vorschriften. Insbesondere haben alle Unterauftragnehmer die Standardvertragsklauseln (SCC) der Europäischen Kommission unterzeichnet, mit denen sie sich verpflichten, die gleichen Anforderungen zu erfüllen und die gleichen Regeln einzuhalten (insbesondere gemäß Artikel 28 der Datenschutz-Grundverordnung). 

 

Welche Sicherheitsmaßnahmen werden zum Schutz Ihrer persönlichen Daten getroffen?  

 

Digimind ergreift alle geeigneten Maßnahmen, um die Sicherheit der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Digimind verpflichtet sich, alle technischen und organisatorischen Maßnahmen zu ergreifen, um ein angemessenes Sicherheitsniveau für jede Art von indizierten Daten gegen zufällige oder unrechtmäßige Zerstörung, Verlust, Veränderung, Verschlechterung, Missbrauch, Beschädigung, unbefugte Weitergabe oder Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten zu gewährleisten. 

 

Um diese Anforderungen zu erfüllen, stellt Digimind den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten durch verschiedene Maßnahmen sicher. Nachstehend finden Sie die wichtigsten von Digimind ergriffenen Maßnahmen: 

 

  • Wir führen jede Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf: Personenbezogene Daten werden nach Art, Empfindlichkeit und Zweck indiziert. Jede Verarbeitung wird in einem Register aufgeführt (wie in Artikel 30 vorgesehen) und unterliegt einem angemessenen Schutz, der nach einer Datenschutz-Folgenabschätzung (wie in Artikel 35 ff. der DSGVO vorgesehen) festgelegt wird, die alle 18 Monate durchgeführt wird. 

 

  • "Datenschutz durch Design" Politik: Digimind hat eine "Privacy by Design"-Politik eingeführt, was bedeutet, dass wir von dem Moment an, in dem Digimind unsere Lösungen entwirft und entwickelt, die richtigen Funktionen implementieren, so dass wir nur die Daten erfassen, die für die angestrebte Nutzung unbedingt erforderlich sind (wie in Artikel 25 der Europäischen Verordnung empfohlen).

 

  • Digimind bietet eine Option zur vollständigen Datenanonymisierung: Die vollständige Datenanonymisierung ist Teil unseres "Privacy by Design"-Programms und gilt speziell für Digimind Social. Sie ermöglicht es unseren Kunden, das maximale Sicherheitsniveau zu gewährleisten, das Sie erwarten, und geht über das hinaus, was die GDPR verlangt. 

 

  • Notification of Personal Data Breach: to guarantee stringent security and to prevent any harm, Digimind will notify the concerned person and the Supervisory Authority as soon as necessary after Digimind becomes aware of any Personal Data Breach affecting any user Personal Data (following the Article 33 of the GDPR). 

 

  • Wir beschränken und schützen den Zugriff auf Ihre persönlichen Daten: Digimind beschränkt den Zugang zu Ihren persönlichen Daten auf das befugte Personal, das die Verarbeitung durchführen muss und das mit den GDPR-Anforderungen geschult ist. Um die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten, sind alle Personen, die Zugang zu Ihren persönlichen Daten haben, an eine Geheimhaltungsvereinbarung gebunden. Es werden verschiedene Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten ergriffen, unter anderem: Die Server unserer Büros verwenden eine verschlüsselte Verbindung und wir beschränken den Zugang auf bestimmte IP-Adressen. 

 

  • Wir sichern das Datenzentrum physisch ab: Digimind ergreift verschiedene Maßnahmen, um die physische Sicherheit der personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Dazu gehören unter anderem: Der Zugang zur Website ist auf Digimind-Benutzer mit einer Zugangskarte beschränkt, das Datenzentrum ist durch ein Anti-Einbruchssystem geschützt. 

 

  • Möglichkeit für Kunden, ein höheres Maß an Sicherheit für die indizierten personenbezogenen Daten zu gewährleisten: Für den Zugang zu den Nutzern der Website Dritter können Kunden den Zugang zu den Digimind-Plattformen mit einer IP-Adressen-Beschränkung einschränken. Nur autorisierte IP-Adressen können die Digimind-Plattformen nutzen und haben Zugriff auf die indizierten persönlichen Daten. 

 

  • Vertrauliche Kundendaten werden streng isoliert: Jeder Kunde hat eine eigene Datenbank, die seine Anfragen, validierten Informationen, Benutzerkonten und alle Komponenten enthält, die vom Kunden geändert werden können und daher vertraulich sind. Jeder Kunde verfügt über ein eigenes Passwort und hat nur Zugang zu seiner eigenen Datenbank.

 

  • Wir gewährleisten die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten, wenn sie von Unterauftragnehmern verarbeitet werden: Alle Unterauftragnehmer von Digimind haben die Standardvertragsklauseln (SCC) der Europäischen Kommission unterzeichnet, so dass sie die GDPR einhalten. 



Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten und wie können Sie diese ausüben?

 

Alle von Digimind verarbeiteten personenbezogenen Daten werden gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) oder anderen geltenden Rechtsvorschriften zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Organe und Einrichtungen der Gemeinschaft und zum freien Datenverkehr verarbeitet. 

 

1/ An uns gerichtete Ansprüche oder Fragen:

 

Wenn Sie Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich an uns wenden. 

 

Ihre Rechte gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung (GDPR):

 

Sie haben das Recht auf Zugang zu Ihren persönlichen Daten, die von uns erhoben wurden, um sich über die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung zu informieren und diese zu überprüfen. Sie haben das Recht, zu erfahren, zu welchen Zwecken Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, und eine Mitteilung darüber zu erhalten, für welchen Zeitraum die personenbezogenen Daten verarbeitet werden, sowie Informationen über Ihre Rechte und die Empfänger der personenbezogenen Daten.

 

Sie haben außerdem das Recht, von uns die Berichtigung oder Löschung Ihrer von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen; die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken; Ihre personenbezogenen Daten für Ihre eigenen Zwecke in verschiedenen Diensten zu erhalten und wiederzuverwenden; aus Gründen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; nicht einer Entscheidung zu unterliegen, die auf einer automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten (einschließlich Profiling) beruht. 

 

Ihre Rechte nach dem California Consumer Privacy Act (CCPA): 

 

Sie haben das Recht, zu erfahren, welche personenbezogenen Daten erhoben werden, zu welchen Zwecken sie verarbeitet werden, wie lange sie verarbeitet werden und an wen wir sie weitergeben, und eine entsprechende Mitteilung zu erhalten. 

 

Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. 

 

Sie haben das Recht auf Nichtdiskriminierung bei der Ausübung Ihrer Rechte: Jede betroffene Person muss ihre Rechte ausüben können, und wir dürfen ihr nicht unsere Dienstleistungen verweigern, einen anderen Preis berechnen oder ein anderes Niveau oder eine andere Qualität der Dienstleistungen anbieten, wenn sie ihre Rechte gemäß dem CCPA ausübt. 

Bitte beachten Sie jedoch, dass wir möglicherweise nicht in der Lage sind, die Transaktion abzuschließen, wenn Sie sich weigern, uns die für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlichen Informationen zur Verfügung zu stellen. 

Ihre Rechte nach dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten (PDPA):  

 

Nach dem PDPA haben Sie das Recht, zu erfahren, welche personenbezogenen Daten wir erheben, zu welchen Zwecken diese verarbeitet werden und an wen wir sie weitergeben, und darüber informiert zu werden. 

 

Sie haben das Recht, auf Ihre personenbezogenen Daten, die wir kontrollieren oder besitzen, zuzugreifen; die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen; den Zweck der Verarbeitung einzuschränken; von uns die Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die erfassten Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. 

 

2/ An die Aufsichtsbehörde gerichtete Forderungen: 

 

Digimind strebt bei der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten den höchsten Standard an. Sollten Sie jedoch der Meinung sein, dass wir etwas falsch gemacht haben, haben Sie das Recht, sich jederzeit bei der zuständigen nationalen Datenschutzbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

 

2° Digimind handelt als Datenverarbeiter in Ihrem Namen

 

Im Rahmen des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und Digimind kann Digimind als Datenverarbeiter in Ihrem Namen handeln. Der Kunde als der für die Datenverarbeitung Verantwortliche bestimmt die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten.

 

Welche personenbezogenen Daten sind von der Verarbeitung betroffen?

 

Digimind handelt als Datenverarbeiter in Bezug auf die Verarbeitung der von der Digimind-Plattform zur Verfügung gestellten Primärdaten. Weder der Kunde noch Digimind sind Eigentümer der erhobenen Primärdaten. 

 

Wer ist von der Erfassung seiner personenbezogenen Daten betroffen, wenn Digimind personenbezogene Daten in Ihrem Auftrag verarbeitet? 

 

Personen, die von der Erfassung ihrer persönlichen Daten betroffen sind, sind Nutzer der Website Dritter. 

 

Zu welchen Zwecken verarbeiten wir personenbezogene Daten in Ihrem Namen? 

 

Die verarbeiteten personenbezogenen Daten sind für die Erbringung der Digimind-Dienstleistungen erforderlich.

 

Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir in Ihrem Auftrag? 

 

Bei den personenbezogenen Daten, die wir in Ihrem Auftrag verarbeiten, handelt es sich um personenbezogene Daten von Drittnutzern der Website, wenn Digimind zum Crawlen berechtigt ist. 

Die Arten von personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden können, sind: 

  • Die Kennung des Web-Benutzers: Benutzername, Ihr Name, Pseudonym oder eine andere Kennung; 
  • Die Profilinformationen des Web-Benutzers: Bild, Geschlecht, Geburtsdatum, Interessen, Beschreibung, alle anderen Informationen, die Sie zur Verfügung stellen; 
  • Die Interaktionen des Webnutzers auf der Website (z. B. Beiträge, Freigaben, Likes); 
  • Der Standort des Internetnutzers (wie von der Website des Drittanbieters bereitgestellt); 
  • Alle anderen Informationen, die der Internetnutzer zur Verfügung stellt; 
  • Alle anderen Informationen, die aus Veröffentlichungen abgeleitet werden können. 

 

Weitere Informationen über die personenbezogenen Daten der Nutzer von Websites Dritter finden Sie in den Datenschutzhinweisen für Nutzer von Websites Dritter. 

 

Wie lange werden die personenbezogenen Daten aufbewahrt? 

 

Die personenbezogenen Daten werden so lange aufbewahrt, wie es für die Erbringung der Digimind-Dienstleistungen erforderlich ist. Die personenbezogenen Daten der Kunden werden bei Beendigung des Vertragsverhältnisses unverzüglich von der Plattform gelöscht. Alle personenbezogenen Daten in Datenbanken, Sicherungsdateien und Einstellungen werden nach einem Zeitraum von maximal 6 Monaten endgültig vernichtet.

 

Pflichten des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen (Kunde) und des Datenverarbeiters (Digimind) 

 

Allgemeine Verpflichtungen

Sowohl der für die Datenverarbeitung Verantwortliche (der Kunde) als auch der Datenverarbeiter (Digimind) sind sich bewusst, dass sie den Schutz der personenbezogenen Daten aller betroffenen Personen gemäß den Anforderungen der Datenschutzgesetze respektieren und jederzeit die für die für die Datenverarbeitung Verantwortlichen und die Datenverarbeiter geltenden Verpflichtungen erfüllen müssen. 

 

Anweisungen des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erteilt dem Datenverarbeiter Anweisungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Dieser verarbeitet personenbezogene Daten gemäß den dokumentierten Anweisungen des für die Verarbeitung Verantwortlichen, es sei denn, er ist aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Datenverarbeiter unterliegt, dazu verpflichtet. 

 

Dokumentation und Einhaltung der Verpflichtungen 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche und der Datenverarbeiter müssen in der Lage sein, die Einhaltung der Anforderungen der Datenschutzgesetze und der sich daraus ergebenden Verpflichtungen nachzuweisen und ihre Einhaltung zu belegen. Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche stellt sicher, dass Digimind seinen Pflichten nachkommt. 

 

Überprüfungen 

Der Kunde kann auf eigene Kosten Audits der betroffenen Verarbeitungstätigkeiten durchführen, und Digimind stellt alle zu diesem Zweck erforderlichen Informationen zur Verfügung. 

 

Unterstützung des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen 

Der Datenverarbeiter unterstützt den Kunden in angemessener Weise, soweit dies möglich ist, bei der Erfüllung seiner Verpflichtungen gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen, z. B. bei Auskunfts- oder Informationsersuchen oder bei der Beantwortung von Anträgen der betroffenen Personen auf Ausübung ihrer Rechte (Recht auf Information, Recht auf Zugang zu ihren Daten, Recht auf Widerspruch, Recht auf Löschung, Recht auf Berichtigung, Recht auf Datenübertragbarkeit, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung), die direkt an den Kunden oder an Digimind gerichtet wurden.

 

Benachrichtigung über eine Datenpanne

Im Falle einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten, die die von Digimind verarbeiteten Daten betrifft, benachrichtigt Digimind den Kunden rechtzeitig, nachdem sie davon Kenntnis erlangt hat. 

 

Sicherheit der personenbezogenen Daten 

Digimind ergreift geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um den Schutz personenbezogener Daten zu gewährleisten, und unterrichtet den Kunden über jeden Sicherheitsvorfall bei personenbezogenen Daten. 

 

Unterauftragnehmer 

Der Kunde ermächtigt Digimind, einen Unterauftragnehmer mit der Durchführung bestimmter Verarbeitungen personenbezogener Daten im Namen des Kunden zu beauftragen. Digimind informiert den Kunden über alle geplanten Änderungen in Bezug auf die Hinzufügung oder den Austausch eines Unterauftragnehmers für die Datenverarbeitung. 

Beauftragt Digimind einen Unterauftragsverarbeiter, so geschieht dies im Rahmen eines Vertrags, der dem Unterauftragsverarbeiter im Wesentlichen die gleichen Datenschutzverpflichtungen auferlegt wie Digimind. Alle Unterauftragnehmer haben die Standardklauseln der Europäischen Kommission (SCC) unterzeichnet, mit denen sie sich verpflichten, die gleichen Anforderungen wie Digimind zu erfüllen und die gleichen Regeln einzuhalten. 

Nachstehend finden Sie eine Liste der Unterauftragsverarbeiter von Digimind. 

 

Vertraulichkeit 

Digimind stellt sicher, dass alle Personen, die zur Verarbeitung personenbezogener Daten befugt sind, sich zur Vertraulichkeit verpflichten und an eine Geheimhaltungsvereinbarung gebunden sind.  

Internationale Datenübermittlung 

Digimind ist berechtigt, personenbezogene Daten in ein Drittland außerhalb des EWR zu übermitteln, und Digimind gewährleistet den Schutz personenbezogener Daten durch die SCC. 

 

Liste der Unterauftragnehmer für Digimind Social 

Name des Unterauftragsverarbeiters

Zweck

Transfer aus der EU

Standort der Server 

Link zu den Datenschutzrichtlinien der Unterauftragsverarbeiter 

OVH

Cloud-Hosting-Anbieter 

Nein 

France 

https://www.ovhcloud.com/en/terms-and-conditions/privacy-policy/

Zendesk

Kundenbetreuung

Ja

United States 

https://www.zendesk.co.uk/company/agreements-and-terms/privacy-notice/

Uservoice

Kundenrückmeldungen sammeln 

Ja

United States 

https://www.uservoice.com/privacy

Okta / Auth0

Login-Management

Ja

United States 

https://www.okta.com/de/privacy-policy/

Google Analytics 

Analyse von Benutzersitzungen 

Ja 

United States 

https://business.safety.google/adsprocessorterms/

Salesforce 

Cloud-Hosting-Anbieter  

Ja 

United States 

https://www.salesforce.com/company/privacy/

Kissmetrics 

Aktivitäten der Benutzernavigation

Ja

United States 

https://www.kissmetrics.io/privacy/










 

Liste der Unterauftragnehmer für Digimind Intelligence  

 

Name des Unterauftragsverarbeiters

Zweck

Transfer aus der EU

Standort der Server  

Link zu den Datenschutzrichtlinien der Unterauftragsverarbeiter 

Salesforce 

Cloud-Hosting-Anbieter  

Ja 

United States 

https://www.salesforce.com/company/privacy/

Eolas Business & Décision

Cloud hosting provider 

Nein

France

https://www.eolas.fr/112-protection-donnees.htm

Zendesk

Kundenbetreuung

Ja

United States 

https://www.zendesk.co.uk/company/agreements-and-terms/privacy-notice/

Uservoice

Kundenrückmeldungen sammeln 

Ja

United States 

https://www.uservoice.com/privacy

Kissmetrics 

Aktivitäten der Benutzernavigation

Ja

United States 

https://www.kissmetrics.io/privacy/

Intercom 

Kommunikationsanbieter

Ja

United States 

https://www.intercom.com/legal/privacy



 

Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie

 

Diese Datenschutzrichtlinie kann von Zeit zu Zeit in Übereinstimmung mit unseren rechtlichen Anforderungen überarbeitet werden. Wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzrichtlinie zu lesen, um sich über unsere Methoden und die Verwendung von Informationen zu informieren.

 

Wichtigste Änderungen: 

Diese Datenschutzrichtlinie wurde von den betroffenen Personen (Nutzer der Digimind-Website, Nutzer der Website Dritter und Kunden von Digimind) aktualisiert und neu geordnet, um die Rechte der einzelnen betroffenen Personen, die Sicherheitsmaßnahmen zur Sicherung und zum Schutz personenbezogener Daten, die Art der erhobenen Daten, die Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten, unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die Speicherdauer personenbezogener Daten und die Empfänger zu klären. 

 

Die Verpflichtungen und die Rolle des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen und des Datenverarbeiters werden nun beschrieben. 

 

Erstellung einer Cookie-Richtlinie, in der alle auf der Website und den Digimind-Plattformen verwendeten Cookies beschrieben werden, einer Liste der Unterauftragsverarbeiter und der Bedingungen und Datenschutzrichtlinien von Websites Dritter.

 

Datum des Inkrafttretens: 03/03/2023